Canon erweitert sein Produktpalette um 2 Kameras und 1 objektiv. Die 100D mit neuem Standard-Zoomobjektiv EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM mit Stepping-Motor-Technologie wird voraussichtlich für 799 Euro und die 700D im Kit mit selben Objektiv für 849 Euro zu haben sein.

Die 700D ist damit der aktuelle Nachfolger im Canon Einsteiger Segment.
Technische Daten in Stichpunkten: 18,0-Megapixel APS-C Hybrid CMOS Sensor, DIGIC 5 Bildprozessor, 5 Bilder/sek, 9-Punkt-Weitbereich-Autofokus mit AF Kreuzsensoren, 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) Clear View Touchscreen LCD II, ISO 100 - 12.800

Mit der 100D bringt Canon eine sehr leichte und nahezu Ultra kleine DSLR Kamera raus.
Technische Daten in Stichpunkten: 18,0-Megapixel APS-C Hybrid CMOS AF II Sensor, DIGIC 5 Bildprozessors, 116,8 x 90,7 x 69,4 Millimetern, nur 407 Gramm, 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) ClearView Touchscreen LCD II, 4 Bilder/sek,

Die außergewöhnliche Reihe der Canon Kreativfilter, darunter Fisheye- und Miniatur-Effekt, können nun sogar vor der Aufnahme dank einer neuen Filter-Vorschau in Echtzeit, geprüft werden. So ist man dann bei der eigentlichen Aufnahme auf der wirklich sicheren Seite. Die optimierten Kreativ-Automatik [CA] hilft ganz einfach, Bildabstimmungen vorzunehmen. Extra-Aufnahme mit Effekt ist ein neuer Modus in der EOS 100D, der die simultane Aufnahme von zwei Bildern erlaubt: eines mit Filtereffekt und eines als Bild mit Standardeinstellungen.

via